Startseite
  Archiv
  BMI der Stars
  Büchervorstellung
  Hunger???
  WeightInControl
  Thinspiration
  Energiegehalte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/summervoice

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
25.Mai 2007: sister moon

Gewicht: 58,8kg / 180cm

BMI: 18,15

Essen: noch keins - mache gerade eine "Birken-aktiv-Kur"

Oh man, war ich lange nicht mehr online. Es hat sich vieles getan. Ich wohne jetzt seit 2,5Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir sind super glücklich und alles läuft total prima. Bis auf mein Essverhalten. Wenn man nicht mehr allein wohnt, ist alles ganz anders. Alles fing im März an. Ich habe eine New York - Diät gemacht. Nur Eiweiß den ganzen Tag. Die Kilos sind so gepurzelt. Ich war auf 57kg. Das war bis jetzt meine Untergrenze. Mein Bauch war komplett weg und null Cellulite mehr. Ich habe mich im Fitnesscenter angemeldet und jeden Tag Sport gemacht. Dann aber kam mein Geburtstag und ich habe alle Freundinnen zum Brunch bei mir eingeladen. Ich dachte Ok bei 57kg kann ich den allen auch mal zeigen, dass ich richtig essen kann. Ich habe 3 Brötchen, Rührei, Lachs und ein Schokocroissant gegessen. Mir war soooo übel. Meine Freundin saß hingegen neben mir und hat nur an ihrem Brötchen geknabbert. Ich war soooo stolz. Ich war dünn und habe gefressen. Aber dieser Tag war wie ein Knackpunkt in meinem Kopf. Ab da habe ich wieder jeden Tag gefressen. Keckse, Schocki, Nudeln. Schrecklich. Ich habe sogar ab und an die 62kg auf der Waage gesehen. Furchtbar. Mein Bauch ist sooo häßlich. Da bleibt nur kotzen. Teilweise habe ich echt jeden Tag gekotzt. Mein Freund hat es sogar vom Wohnzimmer aus gehört.  Aber mein Körper ist ja sooo hyper sensibel. Ich hatte Herzbrennen, Herzrasen, Schwindel und schlechte Laune. Das Studium habe ich geschmissen. Ich willl es jetzt doch mit Musik versuchen. Ich singe jetzt wieder in drei Bands. Heute Abend habe ich Auftritt vor vielen meiner Ex-Kumpels. Die werden mich schon bekunden. Naja. Mit dem Fressen ist jetzt schluss. Ich war beim Arzt, kotze nie mehr und habe zu meinem fettfreien Essen wieder gefunden. Ich schwöre auf zwei Scheiben Diätbrot am Tag. Das muss reichen. Jetzt habe ich erstmal die 58.8 kg wieder erreicht. Ich will die 57 sonst gehe ich nicht baden. draussen sind schon 30Grad und jeder kann meine dicken Arme sehen. Eckelhaft. Bis jetzt konnte ich wenigstens noch meinen Bauch verstecken.

~cu later Summervoice 

25.5.07 08:55


16. Januar 2007: hm...

Gewicht: 57,9kg

BMI: 17,87

Hi,

sorry aber ich kann im Moment nicht schreiben. Ich fühle mich wortlos. Ich habe eine neue Waage. Alles ist anders. Sie zeigt alles anders an als meine alte. Ich fresse viel zu viel, wenn auch nur fettloses... aber ich fühle mich gerade so fett, unwohl, aufgeschwemmt... ganz komisch.... habe körpergefühl verloren.... Melde mich erst wieder wenns besser ist... brauche ein Ordnungsprinzip... bin gerade systemlos... rauche zu viel.... ich geh jetzt erstmal auf den Hometrainer...

~summervoice

 

16.1.07 20:45


11. Januar 2007: Unter 18!

Gewicht:  58kg / 180cm 

BMI: 17,9 

Frühstück: 1 DiätCappu, 1 Fastentee

Mittag: 1Scheibe Diätbrot mit Käse 5%Fett, Chilliwürze, Gurke

Nachmittags: 2Kaffee, 1Liter Wasser, 1Apfel, 3Löffel CousCous

Abends: 2Kaffee, 1Orange, Cola light

Na hola,

da hat es sich doch gelohnt der Frust von gestern. Endlich sehe ich mal die 17 im BMI. Jipie! Da muss ich dran bleiben. Hatte ich schon erwähnt dass mich mal alle am Popo lecken können? Dann jetzt!!!! Hoffentlich kommt heute endlich mein neues Buch!

 

Nachtrag:

Mein Buch "Engel haben keinen Hunger" ist da. Ich habe vorhin schon 60Seiten gelesen, aber ich glaube ich muss mich jetzt echt erstmal zum Lernen zwingen, sonst falle ich noch durch die Klausuren. Gott jetzt geht es mir wieder prima. Vorhin war alles so ätzend. Aber jetzt habe ich 4 Kaffee getrunken, war im Solarium und habe mir drei neue Pullis und eine Weste in Größe 34 (!!!) gekauft. Prima. Aus Jux bin ich auch noch in einen Jeansladen und habe eine Hose in Größe 27 Inch anprobiert. Hat gepaßt. Endlich! Die selbe Größe wie ich mit 17Jahren hatte. Das ist toll. Ich habe die Hose aber nicht gekauft. Muss ja gerade sparen. Gute Nacht all. Hoffe Morgen wird nicht ganz so schlimm. Ich habe acht Stunden Blockseminar.

~summervoice

11.1.07 21:02


10.01.2007: Was ist los?

Gewicht: 58,4kg / 180cm

BMI: 18

Frühstück 7.00Uhr: 1Kaffee, 1FitlineShake (Eiweiß+L-Carnitin+Vitamine)

Uni 10.00Uhr: 1Kaffee, 1Apfel, 1Scheibe Diätbrot mit Käse 5%Fett

Mittag 12.30Uhr: 1/2Tasse Gemüsesuppe, 1/2Scheibe VK-Brot, 1Kaffee

Nachmittag 17.00Uhr: 2Reiswaffeln, 1Tasse Nudeln pur, 3Tee

Abends 21.00Uhr: 1Orange, 1Reiswaffel, 1Minischüssel Kaisergemüse, 2Kaffee

Zuuuuuuuuu viel !!!! Der absolute Waaaahnsinn! 

Hi all,

was ist nur los heute?  Oh man. Meine Bewerbung bei den Seelenkindern läuft nun schon vier Wochen und sie haben sich immer noch nicht entschieden. ;-(

Alles überschlägt sich. Ich habe vor zwei Tagen meinem Freund gesagt, dass ich Ana till the end bin. Das ich keinen Sinn mehr im meinem Leben sehe. Dass ich keine Zukunftspläne mehr habe. Dass ich aufgebe. Ich will nicht mehr. Ich könnte heulen. Meine Familie hat sich seit Weihnachten nicht mehr gemeldet. Fühle mich verlassen, allein, sinnlos. Ich bin für alle nur noch eine Belastung. Ich belaste mich selbst. Ich will nicht mehr in die Uni. Sinnlos. Auf Arbeit gehe ich nur noch um zu überleben. Ich drehe mich im Kreis. Die Uhr rennt, aber ich bin immer noch da. Ich bin noch da. Ich will nicht hier sein. Will weg... aus mir raus... von der Erde.

Heute haben mich meine Mitbewohnerinnen auf meine ES angesprochen. Haben meine Bücherliste im Internet gefunden. Haben gefragt ob ich damit mehr Aufmerksamkeit erreichen will. Sie verstehen nicht. Keiner versteht. Verstehe selbst nicht. Habe jetzt Nudeln pur in mir. Fühle mich voll. Könnte kotzen, aber bin nicht allein. Habe heiß geduscht. Hat nicht geholfen. Mein Magen brennt. Alles ätzend. Wie kann ich das beenden? Hilf mir! Alle denken jetzt mit dem Gespräch ist wieder alles gut. Druck steigt. Perspektive null.  Und immer wieder warten auf den nächsten Morgen, bis ich wieder auf die Waage kann. bis morgen früh noch viele Stunden. Sprachlos. Rätsel. Nerven blank. Was soll ich denn noch sagen? Wie soll ich das den erklären. Habe Depressionen. "Du hast keine Depressionen. Liegt nur am Nichtessen" Das stimmt nicht. Ihr kennt mich nicht. Könnt nicht in mich schauen. Alle weg. Sie haben mich gefragt, ob ich irgendwelche hilfsmittel benutze, weil es so schnell ging mit dem Gewicht. Habe ich nicht. Will endlich weiter abnehmen. Esse zu viel. Heute zu viel gegessen. Work out war zu kurz.

Mein Freund hat vorhin beim einkaufen gesagt, dass er bei 57kg weg ist. Konnte auf 56,5 kg verhandeln. Er will mich nicht als Bohnenstange sehen. Tja. Das sind nur noch zwei Kilo. So ein Quatsch. Muss mich mehr verstecken. bin zu offen. Darf nichts mehr erzählen. Muss mich verkriechen. Mein work out war heute zu kurz. Zu kurz. Morgen kommt mein neues Ana-Buch.

Ich würde jetzt so gerne ins Bett gehen aber ich bin voll munter. Schrecklich!

~summervoice

10.1.07 23:15


07. januar 2007: powerless

Frühstück 8.00Uhr: 1Scheibe Diätbrot, Ziegenkäse, Kaffee

Mittag 12.00: Latte Macchiato, Red Bull, Wasser

Abendessen 19.00Uhr: 1 Salat, 3Gabeln Spaghetti, Cola light, Kaffee

SÜNDE: 3 Schokokeckse

Tätigkeit: 9 Stunden gekellnert >>> also gelaufen

Strafe: frischer Ingwer in Ingwertee >> scharfes entgiften!!!, SitUps, Hanteltraining

HI,

Ok ich sehe es ein. Ich bin fett, ich bin ein Loser, ich bin schrecklich. Heute gibt es mal keine Gewichtsangabe, weil sich eh nichts getan hat. Ich muß meine Nahrung endlich weiter reduzieren. Ich fresse zu viel. Das kotzt mich an. Meine Angst in aller Öffentlichkeit in Ohnmacht zu fallen, mich zu blamieren, wie ein Hypochonder zu wirken, zwingt mich immer dazu etwas zu essen. Außerdem wollte ich es meinen Freundinnen richtig zeigen. Die denken nämlich dass ich jetzt hungere um cool zu sein, oder so. Jedenfalls denke ich, dass die das denken. Und jetzt habe ich mich drei Tage nacheinander vor sie gesetzt und so getan als wäre ich der größte Schlemmerer und habe ein paar Plätzchen gegessen. Ich hatte gar keine Lust auf Plätzchen und geschmeckt haben sie auch nicht. Nur um es ihnen zu beweisen. Ich meine Ok , ich glaube es hat geholfen. Sie haben es registriert und glauben jetzt bestimmt nicht mehr dass ich auf diät bin. Ich habe auch nicht zu genommen, aber so langsam würde ich doch gerne mal die 52kg sehen wollen. Oh man. Noch über 6kg. Meine Oberschenkel sind so FETT! Im Ernst, die sind wirklich fett!!! Mein Hintern passt in Jeansgröße 27 Inch aber meine Beine sehen darin aus wie eine Presswurst. Zu allem Überfluß ist jetzt eine neue Praktikantin auf Arbeit. 19Jahre, blond, hübsch, nett!!!, 170cm groß und 52!!!kg... Wie schrecklich. Und sie hat heute Gnocchi mit Mozarella überbacken und Sahne mit Kakaoflocken vor mir gegessen. Das ist si fies!!! 52kg! *TRÄUM* Sie hat also einen BMI von 17,9! Weniger als ich und sie ist auch noch nett! Das ist nicht fair. AB MORGEN : VOLLDIÄT!!!!! Ach ja und noch was, ich bin seit 2 Tagen mit meinen Tagen überfällig. Bitte lieber Gott lass sie einfach mal nicht kommen. Ich will sie nicht. !!!!! NIE Mehr!

~summervoice

7.1.07 21:11


05. Januar 2007: A.N.A.

Frühstück: Kaffee, 1Orange, 1FitLineShake (Eiweiß+L-Carnitin), 1LiterWasser

Mittag: 1ScheibeDiätBrot, 1Scheibe Käse 12%FettAbsolut, Gurke, Pilze, Chiliesoße, 1 FigurFitTee

Gewicht: 58,5kg / 180cm

BMI: 18,0

Hallo,

Tha ich bin immer noch erkältet. Aber heute ist mein letzter freier Tag. Nach den ganzen Situps bin ich heute Morgen mit einem schlanken Bauch und Muskelkater aufgewacht. Das war super. Jetzt habe schön warm geduscht und kuschelig-weite Hausklamotten an und relaxe. Obwohl ich innerlich schon wieder total gestreßt bin. Mein Feund und ich sind heute 1/2Jahr zusammen. Wir wollen später Sushi essen gehen. Das hat nur 3g Fett insgesamt... das ist super. Aber trotzdem werde ich morgen nicht weniger wiegen, weil das ja alles noch in meinem Magen rumliegen wird. Schrecklich.

Ich würde mich so gerne verkriechen für ein paar Wochen. Morgen geht wieder die Arbeit los und ab Montag muss ich in die UNI. Da muß ich mich wieder konzentrieren und darf nicht mehr so oft fehlen. Dann der Umzug.. die Prüfungen.... Eigentlich müßte ich mal shoppen gehen. Ich habe fast keine Klamotten die mir noch passen. Ich sehe aus wie ein Penner. Aber jetzt müssen wir erstmal sparen für die neue Wohnung. Verdammt. Totales Kopfchaos. Meine Familie meldet sich auch nicht bei mir. Meine Schwester ist gestern nach Berlin gezogen und hat nicht mal Tschüß gesagt. Wahrscheinlich denkt sie ich hätte vorbei schauen müssen. Weiß nicht was richtig ist. Ich wünschte die Erkältung wäre weg. Mein Kopf ist so matt.

 

 

Jetzt hatten wir auch noch ein lustiges WG - Treffen, an dem ich zwangsweise teilnehmen mußte. Meine Ex-Mitbewohnerin mit Säugling und meine derzeitige Mitbewohnerin und ihre Schwester. Toll. Es ging die ganze Zeit nur ums Baby....  ich konnte mich gar nicht entspannen. Zu allem Überfluss nahm sich die Baby-Mutti auch noch  vor die nächsten zwei Wochen abzunehmen, sie hat sich nämlich eine neue viel zu enge Hose gekauft. Als sie das  erzählte, schaute sie mich an und wurde ganz rot. Komisch. Wahrscheinlich ist es jetzt schon so weit, dass die Leute mich mit Diät verbinden. Letzte Woche kam auf Arbeit die Barkeeperin zu mir und fragte mich wie sie es schaffen könne in einer Woche 4kg abzunehmen, weil sie sich eine zu enge Silvesterhose gekauft hat. WAS WEIß ICH!!!! Ich habe dann aus Scherz gesagt sie solle einfach eine Woche nichts trinken, dann wäre sie total entwässert... aber auch tod. War nur ein Joke. Sie hat es auch als solches verstanden. Komischer Tag heute.

~summervoice

 

5.1.07 12:13


04. Januar 2007: Erkälteter Butterfly

Gewicht: 58,5kg / 180cm

BMI: 18,05

Guten Morgen,

So, ich habe erstmal eine fette Grippe abbekommen, aber die drei Tage zu Hause auf der Couch werde ich mal richtig genießen. Ich komme zwar nicht so richtig mit der Bewegungslosigkeit klar, aber ich weiß ja auch, dass es die letzten freien Tage für die nächsten Wochen sein werden. In drei Wochen ziehe ich endlich um und dann habe ich auch Prüfungszeit. Wird alles stressig genug. Außerdem habe ich jetzt mal richtig Zeit in meiner Es aufzugehen. Ich kann sit-ups und Hanteltraining machen, den ganzen Tag Kaffee, Tee und Wasser trinken und niemand sieht wenn ich nichts esse. Das ist schön. Endlich bin ich von der blöden 60kg-Grenze weg und kann mich auf die 56 konzentrieren. Leider geht es mir im Kopf etwas komisch. Ab 59kg fühle ich mich so bematscht. Komisch. Dabei trinke ich genügend. Ich bin mal gespannt, wann mein Freund mich anspricht. Gestern hat mein Mitbewohner gesagt, dass ich übel dürre wäre. Naja, der hat keine Ahnung. Ich hatte nur eine viel zu weite Hose an, und  da täuscht es. Ist schon komisch. Man will dass die Welt es sieht, aber wenn sie einen darauf anmacht, ist man schockiert oder sprachlos. Vorhin ist meine Mitbewohnerin an mir vorbei gelaufen, hat an meiner zu weiten Hose gezogen und gelacht. Aber sie will mir bestimmt nur zeigen, dass ich mich lächerlich mache und wieder esse, damit sie wieder dünner ist als ich. Jetzt ist sie erstmal zu ihrer Mutter frühstücken gegangen. Das freut mich natürlich. Ich will ihre 56kg knacken. Ich freue mich so wenn ich endlich von ihr wegziehe. Ich weiß auch nicht warum ich mich so an ihr messe. Sie schafft es halt immer mit ihrer angepassten Art alle anderen in den Schatten zu stellen. Sogar ihre eigene  Schwester lebt in ihrem Schatten. Es ist ganz komisch. Ich bin gespannt ob ich sie dann nie wieder sehe.

~summervoice

4.1.07 12:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung